320 v. u. Z. bis 4000 u. Z. ist das Zeitfenster eines außergewöhnlichen Zukunftsromans. Mittelpunkt sind die vernetzten Geschicke der zwei mutigen Planetarier …

 320 v. u. Z. bis 4000 u. Z. ist das Zeitfenster eines außergewöhnlichen Zukunftsromans. Mittelpunkt sind die vernetzten Geschicke der zwei mutigen Planetarier Olomee und Sandar. Sie übernehmen nicht nur Führungsrollen bei einem intergalaktischen Megaprojekt, sondern werden auch auf schicksalhafte Weise von Außerirdischen der anderen Art attackiert. Nicht zuletzt hilft ihnen der Blick auf geschichtsträchtige Ereignisse unseres Planeten Erde, den Eindringlingen aus der fünfdimensionalen Welt sieghaft zu widerstehen.

Ein Roman mit ungewöhnlichen Bezügen zum Schicksal unseres Planeten Erde, voll von verblüffenden Handlungen und aufschlussreichen Gedankengängen. Das Buch stellt sich den existenziellen Grundfragen intelligenten Lebens aus einer völlig unerwarteten Sicht und bietet zugleich eine Zukunftsschau voller Hoffnung.